Workshop Physiognomische Patientenführung:
Nehmen Sie Ihre Patienten besser wahr!

Termine

DatumOrtFortbildungspunkteStartklar?
04.02.2020 bis 04.02.2020BonnfolgtAnmelden

Die Psycho-Physiognomik ermöglicht uns, uns selbst und unser Gegenüber besser zu verstehen. Dieses Wissen bereichert jeden Einzelnen im Umgang mit seinen Patienten, seinem Team und in der Aufgabenverteilung im Praxisablauf. Privat und beruflich.

Inhalte

Die Psycho-Physiognomik ermöglicht uns, uns selbst und unser Gegenüber besser zu verstehen. Dieses Wissen bereichert jeden Einzelnen im Umgang mit seinen Patienten, seinem Team und in der Aufgabenverteilung im Praxisablauf. Privat und beruflich.

Mit Hilfe der Physiognomischen Patientenführung…

  • können Sie die Körpersprache Ihrer Patienten besser deuten
  • werden Sie die Bedürfnisse Ihrer Patienten besser verstehen können
  • sind Sie in der Lage, Ihre Patienten individueller zu beraten
  • handeln Sie aus einer selbstbewussten und starken Position heraus
  • verbessern Sie Ihre Präsenz und Ihre Ausstrahlung

Erkennen Sie, was Ihre Patienten wirklich brauchen

Psycho-Physiognomik wurde von Carl Huter (1861-1912) entwickelt und bezeichnet die Lehre vom Zusammenspiel von Seele und Körper. (Psyche aus dem Griechischen als Synonym für Seele, Physis für Körper und Gnomie für Erkenntnis). Huter erforschte ausführlich, wie sich unser Charakter und unsere Persönlichkeit im Körperlichen ausdrücken.

Mit Hilfe der Psycho-Physiognomik vertiefen wir etwas, was wir sowieso jeden Tag mehr oder weniger bewusst tun: durch einen kurzen Blick auf das Äußere eines Menschen (den sogenannten ersten Eindruck) ziehen wir Rückschlüsse auf seine Persönlichkeit. Die konkrete Merkmalskunde der Huterschen Psycho-Physiognomik untermauert und schärft diesen intuitiven Vorgang und schult dabei unser „Fühlendes Wahrnehmen“, so drückt es die große Psycho-Physiognomin Wilma Castrian aus. Was kleine Kinder noch mit hingebungsvoller Wonne tun, nämlich jemanden intensiv anzusehen, das haben wir durch unseren schnelllebigen Alltag verlernt.

Ein spannender Tag mit Referentin Anita Horn-Lingk erwartet Sie.

Ort

Dentale Fortbildung & Abrechnung
Ute Braun
Rochusstraße 217
53123 Bonn
Anfahrt berechnen

Dauer

jeweils 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ausnahme:
18.03.2020, 10.06.2020, 21.10.2020 von 14.30 Uhr – 20.00 Uhr

Referentin

Anita Horn-Lingk
Giesdorfer Allee 7
50997 Köln

www.vertraudich.de

Investitionskosten

390,00 Euro, zzgl. Mwst.

Anmeldebedingungen

Die Anmeldungen eines Teilnehmers sind verbindlich und werden nach der Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt. Nach der schriftlichen Anmeldung per E-Mail, Fax oder Post erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung.

Bei Vorliegen eines dringenden Grundes kann die Veranstaltung – z.B. bei zu geringer Teilnehmerzahl – gegen volle Erstattung bereits geleisteter Zahlungen abgesagt werden. Darüberhinausgehende Ersatz- oder Ausfallansprüche bestehen nicht.

Absagen durch den Teilnehmer werden nur in schriftlicher Form akzeptiert.
Es fallen folgende Stornogebühren an:

  • bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn 30 % der Fortbildungskosten
  • bis 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 % der Fortbildungskosten
  • unter 2 Wochen vor Seminarbeginn 100 % der Fortbildungskosten.

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt anmelden