Workshop:
Abrechnung von Zahnersatz und Festzuschüssen

Termine

DatumOrtZeitStartklar?
18.09.2019 bis 19.09.2019BonnNormalAnmelden

Inhalte

Wonach richtet sich der Festzuschuss? Was bedeutet Regelversorgung und Therapieplanung? Wann fällt welcher Festzuschuss an? Was bedeutet andersartige Versorgung? Richtet sich die Abrechnung nach BEL oder BEB, BEMA oder GOZ?

So viele Fragen. Wir haben die Antworten! Mit Hilfe unserer Workshops werden Sie schon bald wieder mit mehr Sicherheit und weniger Anspannung die Abrechnungen erstellen!

  • Umfangreiche Behandlungsbeispiele
  • Besprechen der Gebührenpositionen mit Abrechnungsbestimmungen
  • Berücksichtigung der Richtlinien des BEMAs und der Paragraphen der GOZ.

Häufige Fragen aus unseren Workshops:

  • Ist das eine Leistung, die im BEMA beschrieben ist oder muss man es mit dem Patienten privat vereinbaren?
  • Wo sind die Schnittstellen zwischen BEMA und GOZ?
  • Wie vereinbare ich ordnungskonform Leistungen mit einem gesetzlich versicherten Patienten und wie mit einem Privatpatienten?
  • Fallen Leistungen im Eigenlabor an?

All diesen Fragen und vielen weiteren Fragen widmen wir uns in diesem Workshop.

Ort

Dentale Fortbildung & Abrechnung
Ute Braun
Rochusstraße 217
53123 Bonn
Anfahrt berechnen
Hotel Bergström
Bei der Lüner Mühle
21335 Lüneburg

Tel.: 04131 -3080
www.bergstroem.de

Anfahrt berechnen

Dauer

Tag 1Tag 2

09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

09.00 Uhr bis 12.45 Uhr

Ausnahme:
16. Oktober 2019, 13.45 Uhr bis 19.00 Uhr
23. Oktober 2019, 13.45 Uhr bis 19.00 Uhr

Der Kurs in Lüneburg ist 1-tägig, von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt und ermöglicht Freiraum für Ihre ganz individuellen Fragen.

Investitionskosten

380,00 Euro zzgl. 19% Mwst.

Anmeldebedingungen

Die Anmeldungen eines Teilnehmers sind verbindlich und werden nach der Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt. Nach der schriftlichen Anmeldung per E-Mail, Fax oder Post erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung.

Bei Vorliegen eines dringenden Grundes kann die Veranstaltung – z.B. bei zu geringer Teilnehmerzahl – gegen volle Erstattung bereits geleisteter Zahlungen abgesagt werden. Darüberhinausgehende Ersatz- oder Ausfallansprüche bestehen nicht.

Absagen durch den Teilnehmer werden nur in schriftlicher Form akzeptiert.
Es fallen folgende Stornogebühren an:

  • bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn 30 % der Fortbildungskosten
  • bis 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 % der Fortbildungskosten
  • unter 2 Wochen vor Seminarbeginn 100 % der Fortbildungskosten.

Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt anmelden